Kontakt

Research-Methodik

Die Finanzmärkte folgen sowohl globalen als auch lokalen Entwicklungen, wobei für den globalen Wirtschaftsverlauf neben den Industrieländern die Schwellenländer, allen voran China, eine immer wichtigere Rolle spielen. Neben konjunkturellen Schwankungen sind langfristige wirtschaftliche Themen und Trends wichtige Performance-Faktoren für die Finanzmärkte.

Investment Strategie

Unsere Makroanalysen – der wichtigste Inputfaktor für die Anlagestrategie – sind global und decken die kurze (6-12 Monate), mittlere (3-5 Jahre) und lange Frist ab (10-20 Jahre). 

Bewertungsmodelle zeigen zudem systematisch, ob für einen Markt die Chancen oder Risiken überwiegen (Beispiele für Modelle sind Taylor-Regeln für die Geldpolitik, inflationsbasierte Modelle für Obligationenrenditen, Kaufkraftmodelle für Währungen, Modelle für Aktienmärkte basierend auf Fundamentaldaten und der Investorenstimmung).

Die Einschätzungen von globalen und regionalen Ertragsmöglichkeiten und Risiken bilden die Basis für die Asset Allocations, welche zudem auf die Wünsche, langfristigen Ziele und Risikofähigkeitsprofile der Kunden zugeschnitten sind.

Aktienselektion

Im Aktienbereich haben wir den „Quality-Select“ Anlagestil entwickelt. Der Fokus liegt auf führenden Qualitäts-Unternehmen mit

  • mittelfristig positiven Aussichten,

  • überdurchschnittlich guten Finanzkennzahlen (R & A Financial Conditions Index)

  • sowie einer vergleichsweise attraktiven Bewertung gemessen an den fundamentalen Aussichten (R & A Earnings und Cash Flow Discount Modell).

Die R & A Aktien-Portefeuilles werden unter Berücksichtigung einer ausreichenden regionalen und branchenmässigen Diversifikation zusammengestellt.

nach oben